Direkt zu den Inhalten gehen
Hundeschule Alex Angrick

Hundeerziehungs-Tipp: Spielverhalten

Eingetragen am 25.07.2011 | 9 Kommentare

Zwei Welpen im gemeinsamen Spiel

Ein auffallendes Merkmal, um ein gutes Spiel unter Hunden zu erkennen, ist das Wechselspiel: Abwechselnd jagen sich die Hunde. Mal wird der Eine gejagt, mal der Andere. Mal liegt der Eine auf dem Anderen und mal umgekehrt. Beim Spiel stellen Hunde ihre Mimik oft übertrieben dar, zum Beispiel werden deutlich die Zähne gezeigt. Man könnte deshalb meinen, dass die Hunde ernsthaft aggressiv sind, was jedoch in diesem Kontext nicht der Fall ist. Im Gegenteil gilt hier die Faustregel: Je mehr Zähne gezeigt werden, desto harmloser ist das Ganze.

Hunde spielen gern

Um gegebenenfalls eingreifen zu können, sollte das Spiel trotzdem immer kontrolliert werden.

Wenn Sie jetzt Lust bekommen haben, meine Arbeitsweise als Hundetrainerin in der Welpenschule einmal live kennenzulernen, sind Sie herzlich willkommen. Bei Fragen zur Hundeerziehung helfe ich Ihnen gerne weiter. Ich freue mich auf Sie und Ihren Welpen! Rufen Sie mich an oder schicken Sie mir eine E-Mail.

Zurück zur Übersicht

Über mich

Alex Angrick
Mobile Hundetrainerin
Erftstadt / Euskirchen/ Weilerswist / Zülpich / Köln

Zertifizierte Hundetrainerin nach §11, Tierschutzgesetz

Blankenheimer Str. 48
53919 Weilerswist

Tel. 0163 6370319
info@alexangrick.de

Visitenkarte (QR-Code)

Veranstaltungsorte

DogDict App

Abb. DogDict App

DogDict ist eine Video-Begriffssammlung, ähnlich einem Wörterbuch und dient der Vermittlung der Hundesprache. Verfügbar für iOS und Android.
» Infos zur DogDict App

Termine

Kurse
Vorträge